Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

B9 - Die Region Lodz 1905-1949/2015, H.-J. Bömelburg

Projekttitel B9

Leitfragen

Mit welchen Mitteln erfolgt in der Region Lodz eine Verschärfung der Gegensätze zwischen den sprachlichen, religiösen und sozialen Gruppen a) unter deutscher Besatzung, b) nach 1945?

Wie wird jeweils die Grenze zwischen „deutsch“ und „polnisch“ gezogen?

Wir wirken die Konflikterfahrungen in der Erinnerung der historischen Bevölkerungen nach? Durch welche Mittel werden sie verstärkt, wodurch abgeschwächt?

Ziele

Zeit- und kontextabhängige Analyse der jeweiligen Segregationsmechanismen einer bis dahin weitgehend homogenen Bevölkerung

Erinnerung an Konflikte – Entwicklung eines Modells für eine konfliktverschärfende und abschwächende Erinnerung

Vergleich der Modellerfahrungen und mögliche Implikationen für aktuelle Herausforderungen

Projektbearbeitung

Leitung: Prof. Dr. Hans-Jürgen Bömelburg

Doktorand: Michal Turski, M.A.

Das Bild zeigt ein Plakat mit der Aufschrift: Auf Befehl des Führers heißt diese Stadt Litzmannstadt.